Publikation

Der Warschauer Aufstand – Warsaw rising 1944

In der vom Museum des Warschauer Aufstands entwickelten Ausstellung wurde vom 29. Okt. 2015 bis 28. Feb. 2016 die Geschichte Warschaus seit 1918 gezeigt – einer Stadt voller Leben, deren Entwicklung der Zweite Weltkrieg brutal unterbrach.

Besonderen Nachdruck legte die Ausstellung auf die Darstellung des Phänomens der 63 Tage andauernden Kämpfe – und den Preis, den Warschau und Polen für den Wunsch nach Freiheit zahlen mussten. Die Schilderung endet mit der Wiedergeburt Warschaus nach den Jahren der totalitären Unterdrückung. Die Stadt hat das über sie gefällte Todesurteil überstanden und ist eine dynamische und in diesem Teil Europas führende Metropole geworden.

Die Ausstellung richtete sich vor allem an die junge Generation. Verwendet wurden kolorierte Archivfotos aus den Aufstandschroniken, Textinformationen, Faksimiles von Dokumenten, aber auch Geräusche, interaktive und multimediale Elemente. Die Ausstellung wurde 2014 anlässlich des 70. Jahrestages des Ausbruchs des Warschauer Aufstands vom Museum des Warschauer Aufstands in Zusammenarbeit mit der Stiftung Topographie des Terrors in Berlin erarbeitet.

Erschienen 2015 zweisprachig in Deutsch und Englisch, 324 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Herausgegeben vom Museum des Warschauer Aufstands mit dem NS-Dokumentationszentrum München und dem Generalkonsulat der Republik Polen in München
ISBN: 978-83-64308-11-6 | Preis: 10,00 Euro

Katalog online kaufen