My thoughts are silent, Filmstill, 2019 | © Kino Asyl

Film

Kino Asyl Filme aus unserer Heimat

5. Dez 2022 | 19.00 Uhr

Vom 4. bis 9. Dezember 2022 findet das Filmfestival  KINO ASYL statt. KINO ASYL ist ein einzigartiger Ort für künstlerische Eindrücke und die persönlichen Geschichten von Menschen mit Fluchterfahrung, die Filmbeiträge aus ihrer Heimat präsentieren. Im Rahmen des Filmfestivals zeigen wir diese beiden Filme:

Here is Afghanistan
Khadim Hussain Byhnam | Afghanistan 2021 | 3 Min | ohne Sprache

Kinder spielen als Familie unter einem Dach zusammen ihre Kinderspiele. Bis ein Terrorist den Raum betritt und alle ihre Ideen und Bestrebungen zerstört, wodurch der Geist eines jeden von ihnen beeinflusst wird, und einen negativen Eindruck hinterlässt. 

Mehr erfahren

My thoughts are silent
Antonio Lukitsch | Ukraine 2019 | 107 Min | Ukrainisch OmU

Vadim, ein junger Mann, ist freiberuflicher Tontechniker. Er hat einen Kredit für seine Zähne aufgenommen und muss ihn nun zurückzahlen. Ihm wird ein Job angeboten aus Kanada: Er soll Tiergeräusche für ein Videospiel aufnehmen. Vadim hat eine Frage: Was ist der Unterschied zwischen Kühen und anderen Tieren in Kanada und denen in der Ukraine? Und erhält die Antwort: Die Stimmen der ukrainischen Tiere sind ängstlich, während die kanadischen Tiere zu voll und zufrieden sind. Lachen und sündigen, wie man in der Ukraine sagt.

Mehr erfahren


Im Anschluss an die Filmvorführungen findet ein Q&A mit dem Regisseur Khadim Hussain Bynham und den Kurator*innen von KINO ASYL in deutscher Sprache statt.