Riesenrad UMADUM im Münchner Werksviertel, 2021 | Foto: Angela Hermann

Workshop

Europa*Rad zum Europatag

8. Mai 2022 | 14.00 Uhr

Anfang Mai wird in ganz Europa der Europatag gefeiert. Anlass sind das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1945, die Gründung des Europäischen Rates am 5. Mai 1949 und die Schuman-Erklärung vom 9. Mai 1950, die zur Gründung der Europäischen Union führte. Am 8. Mai 2022 wird sich das Riesenrad im Werksviertel Mitte am Münchner Ostbahnhof von 14.00 bis 18.00 Uhr als ‚Europa*Rad‘ für Frieden und europäische Werte drehen. Gerade jetzt, da in der Ukraine auch unsere europäischen Werte verteidigt werden, ist es wichtiger und aktueller denn je, dass wir gemeinsam dafür einstehen, die Zukunft eines geeinten Europas auf der Grundlage gemeinsamer Werte zu sichern. In den Gondeln des Riesenrads und auf dem Platz davor finden interaktive Workshops, Diskussionen u.a. mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments und vielfältige Mitmachaktionen rund um Europa statt – auch wir beteiligen uns bei diesem vielfältigen Programm.

Unsere 30-minütigen Workshops in der Gondel des Riesenrads UMADUM beschäftigen sich mit den Themen Was ist eigentlich deutsch/europäisch?, Europa – Dialog unter Nachbar*innen und Kriegsende 1945 – Blick auf die multinationale Gesellschaft am 8. Mai 1945 und Chancen für ein friedliches Europa.

In einem Pavillon sprechen wir gemeinsam mit Schüler*innen des Wittelsbacher Gymnasiums über das Thema NS-Zwangsarbeit als europäisch-vernetzte Geschichte und stellen die Web-App Departure Neuaubing vor.