Preis

Mosaik Jugendpreis – Mit Vielfalt gegen Rassismus Mit Vielfalt gegen Rassismus

18. März 2024 | 19.00 Uhr

Jedes Jahr rund um den 21. März, dem internationalen Tag gegen Rassismus, verleihen die Stadt München und die Stadt Nürnberg gemeinsam den MOSAIK Jugendpreis – mit Vielfalt gegen Rassismus im Gedenken an die bayerischen Opfer der rechtsextremen terroristischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Über 13 Jahre lang konnte die NSU-Gruppe mordend und raubend durch Deutschland ziehen, ohne dass ihr die Ermittlungsbehörden auf die Spur gekommen wären und ohne dass die rassistische Motivation der Taten erkannt wurde. Die Enthüllungen und Erkenntnisse darüber sind beschämend. Allein in Nürnberg und München wurden in dieser Zeit fünf Menschen ermordet

Mit dem Preis wollen München und Nürnberg ein kraftvolles und glaubwürdiges Zeichen der gesellschaftlichen und politischen Ächtung von Rassismus setzen und einen Beitrag zur Prävention leisten. Ausgezeichnet werden von Jugendlichen und jungen Erwachsenen initiierte Projekte, die sich gegen Alltagsrassismus und für ein respektvolles Miteinander aller Menschen in der Stadt sowie für Begegnung und den interkulturellen Dialog stark machen.

Aktuelle Informationen finden Sie unter muenchen.de/mosaik-jugendpreis