Aufmarsch von SA und SS beim Gautag München-Oberbayern, 03.07.1932 | © Stadtarchiv München

Rundgang

Nationalsozialistische Täter*innen in München Mit Dirk Riedel

1. Dez 2022 | 17.30 Uhr

Als Gründungsort der NSDAP nahm München für den Aufstieg des Nationalsozialismus eine zentrale Rolle ein. Auch die paramilitärischen Verbände SA und SS hatten ihre Wurzeln in München. Viele Unterstützer*innen Hitlers, frühe Parteimitglieder und Angehörige der nationalsozialistischen Terrororganisationen stiegen später zu einflussreichen Akteur*innen innerhalb des NS-Regimes auf.

In diesem Rundgang stellen wir die Biografien einzelner Münchner Täter*innen vor und blicken zudem auf die breite Öffentlichkeit: Denn neben der Führungselite des NS-Staates trugen gerade die zahlreichen Mitläufer*innen, Zuschauer*innen und Mittäter*innen zur Durchsetzung der nationalsozialistischen Ausgrenzungsgesellschaft bei. Der Blick auf Gegner*innen und Opfer des NS-Regimes zeigt, welche verbrecherischen Konsequenzen daraus resultierten.